Alte Mitte – Neue Liebe?

Stadtdebatte Berliner Mitte 2015

Die Berliner Mitte, der Raum zwischen Fernsehturm und Spree und zwischen Marienkirche und Berliner Rathaus, ist seit Jahren ein Ort, an dem sehr verschiedene Meinungen und Ideen ganz unterschiedlicher gesellschaftlicher Gruppen, der Bewohnerinnen und Bewohner, aber auch der Planenden und der Politik, zusammentreffen. Die Zukunft dieses Raumes liegt offensichtlich vielen am Herzen, teilweise mit sehr konkreten Ideen und Vorschlägen für eine Gestaltung.

Um diese verschiedenen Haltungen und Positionen sichtbar zu machen und zusammenzubringen, hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt die Agentur Zebralog als Geschäftsstelle zur Steuerung eines Beteiligungsverfahrens und Dialogprozess beauftragt. Das moderierte Verfahren soll die Berliner Mitte als historischen und gegenwärtigen Ort in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken und sie zu einem stadtweiten Thema machen.

Wir unterstützten die Geschäftsstelle in der Anfangsphase bei der Entwicklung des Dialogkonzepts und in der Kommunikation.

Leistungen: strategische Beratung, Mitarbeit am Dialogkonzept, Kommunikationskonzept und Betreuung CI-Entwicklung, Texte, Partner- und Multiplikatorenbetreuung, Öffentlichkeitsarbeit, Konzept und Inhalte „Spaziergangsplan“

Team: Sarah Reiche, Nora Küttel, Marie-Louise Breinlinger-O’Reilly

Abbildungen: Büro Hallo, Dessau