Notice: Undefined index: Post in /kunden/160264_10997/webseiten/sally-below-ca.de-old-wordpress/wp-content/plugins/more-fields/more-fields-object.php on line 844
sbca · sally below cultural affairs · Cidade para Todos. City for All – Ways to Vision

Notice: unserialize() [function.unserialize]: Error at offset 0 of 116 bytes in /kunden/160264_10997/webseiten/sally-below-ca.de-old-wordpress/wp-content/plugins/attachments/attachments.php on line 331

Cidade para Todos. City for All – Ways to Vision

Deutscher Beitrag zur 8. Architekturbiennale São Paulo

Um die „Stadt für alle“ ging es in dem deutschen Beitrag auf der Architekturbiennale in Brasilien 2009, kuratiert von der IBA Hamburg GmbH als Generalkommissarin. Die Ausstellung CIDADE PARA TODOS zeigte anhand von Best-Practice-Beispielen, welche Ideen und Konzepte in Deutschland Planer, Architekten und Künstler für die Zukunft der Stadt entwickelt haben. Dabei bezog sich die Schau auf jene Themen, die Leitbilder der IBA-Arbeit auf der Hamburger Elbinsel Wilhelmsburg sind: Kosmopolis, eine Stadtgesellschaft, die Unterschiede zulässt, Metrozonen, neue urbane Räume an den unwirtlichsten Orten der Städte und Ecoscapes, Stadtlandschaften, die mehr Energie erzeugen, als sie verbrauchen.

Im Eröffnungszeitraum arbeiteten zudem deutsche und brasilianische Experten und Studenten gemeinsam in einer interdisziplinären Entwurfswerkstatt an einer konkreten städte­baulichen Aufgabenstellung in São Paulo. Im September 2010 arbeitete eine Delegation brasilianischer Professoren und Studenten im Präsentationsgebiet der IBA Hamburg mit deutschen Teilnehmern an einer weiteren Aufgabe.

sbca war für die Projektkoordination und -kommunikation des Beitrags verantwortlich.

Dabei waren wir auch wieder in São Paulo vor Ort und konnten auf unsere Erfahrungen aus dem Jahr 2007, in dem wir dort bereits einen Biennale-Beitrag betreut haben, zurückgreifen. Für die deutsche Delegation – zur Eröffnung reisten u. a. Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie die Senatorin für Stadtentwicklung und Umwelt, Anja Hajduk, und der Oberbaudirektor Jörn Walter aus Hamburg an – konnten wir so auch ein vielseitiges Exkursionsprogramm in der brasilianischen Metropole organisieren.

In Deutschland ist CIDADE PARA TODOS von Juli bis September 2010 zusammen mit der IBA Werkschau im Hamburger Kunstverein zu sehen.

Leistungen: Projektkoordination, Koordination des Vor-Ort-Büros, Kommunikationskonzept, Entwicklung des Auftritts vom Ansatz des Corporate Designs bis zu den Einladungstexten, deutsche und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Texte, Planung und Durchführung der Eröffnungsveranstaltung und des Empfangs im Goethe-Institut São Paulo, Einladungsmanagement, Betreuung und Rahmenprogramm für die deutsche Delegation

Team: Christine Florack (Projektleitung), Anke Dunsche, Ana Dubravica // Grafik-Design Website und Logo: Weiss-heiten Design (Berlin)

Abbildungen: João Liberato und Ronny Warnke

www.cidade-para-todos.de