Die Berliner Bauausstellungen – Wegweiser in die Zukunft?

Buch von Sally Below, Moritz Henning und Heike Oevermann

Mit dem 50-jährigen Jubiläum der Interbau 1957 im Berliner Hansaviertel und dem 20-jährigen Geburtstag der Internationalen Bauausstellung 1987 jährten sich 2007 zwei Ereignisse, die für die Entwicklung Berlins nach dem Krieg gleichermaßen wegweisend waren. Beide stehen beispielhaft für die gesellschaftspolitischen Positionen und städtebaulichen Gestaltungsansätze ihrer Zeit. Doch welche Lösungen überdauern die Zeit? Welche Ergebnisse sind nachhaltig nutzbar? Und wie müssten wir IBA heute denken? Berlin hat mit seinen Potenzialen die Möglichkeit, sich als Ort globaler Innovations-, Produktions- und Steuerungsprozesse neu zu definieren. Raum für Experimente steht genug zur Verfügung, beispielsweise auf dem Gelände des Flughafens Tempelhof. Zeit also für eine neue Bauausstellung?

Dieses Buch ist im Nachgang zu einer Diskussionsreihe im Berliner Münzsalon entstanden, initiiert und durchgeführt von Sally Below, Moritz Henning und Heike Oevermann.

Mit Positionen von: Markus Bader, Sally Below, Michael Braum, Werner Durth, Peter Ebner, Oliver Frey, Uli Hellweg, Moritz Henning, Robert Kaltenbrunner, Harald Kraft, Regula Lüscher, Engelbert Lütke Daldrup, Ralf Metal, Erhart Pfotenhauer, Daniela Riedel, Matthias Sauerbruch, Günter Schlusche, Christiane Scholz, Oliver Schwedes, Irene Wiese-von Ofen

erschienen 2007
REGIOVERLAG Berlin
ISBN 978-3-929273-72-4

Bestellungen beim Buchhandel oder direkt beim Verlag per E-Mail: info@regioverlagberlin.de oder Fax: 030 4 43 77 02 22

“Das Buch ist ein Muss für jeden, der über neue IBA-Projekte mitreden will.” Green Building 04/2008

“Ein gelungener, interessanter Überblick und mit Sicherheit eine relevante Frage – nicht nur für das ehemalige Flughafengelände in Tempelhof. ” Baunetz 03.08.2009

Die Berliner Bauausstellungen – Inhaltsverzeichnis

Die Berliner Bauausstellungen – Vorwort