Design-Workshop und Ausstellung von FSB

Veranstaltung zum 125-jährigen Firmenjubiläum in Berlin

Anlässlich seines 125-jährigen Jubiläums lud der ostwestfälische Türklinkenhersteller FSB Franz Schneider Brakel 32 internationale Architekten und Designer zu einem Workshop ein – paarweise. Sie wurden mit einer Fragestellung konfrontiert: Sollte es nicht an jeder Tür sowohl für die rechte als auch die linke Hand eine passende Klinke geben? Oder anders: Tür auf – Tür zu, drücken – ziehen, innen – außen, männlich – weiblich, warm – kalt – was macht ein Klinkenpaar aus?

Gestalter aus der Schweiz, aus Österreich, den Niederlanden, Frankreich, Spanien, Slowenien und Japan, aber auch aus München, Stuttgart, Hamburg, Köln und Berlin skizzierten PaarKlinken mit einer außergewöhnlichen Bandbreite. Einige der Ideen flossen in die weitere Produktentwicklung von FSB ein.

Im November 2006 stellten die Teilnehmer im Stilwerk in Berlin ihre Entwürfe vor: reale Prototypen, die zu 100 % den Entwürfen entsprachen. Mit dabei waren unter anderem Arik Levy mit Werner Aisslinger,Beat Mathys mit Ursula Stücheli, Gesine Weinmiller und Ivan Reimann sowie Arquitectura BG8 – Maximià Torruella mit Patricio Martinez.

sbca unterstützte FSB bei der Durchführung der Veranstaltung im Stilwerk Berlin und sorgte dafür, dass zur Ausstellungseröffnung die Architektenszene und Fachwelt zahlreich erschien. Über 400 Gäste feierten gemeinsam mit den Unternehmensvertretern.

Leistungen: Beratung, Einladungstexte, Zusammenstellung des Verteilers und Einladungsmanagement, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsplanung und -durchführung

Abbildungen: FSB