IBA THÜRINGEN – AUFTAKT

Festakt am 6. September 2013

Am 6. September 2013 stellte sich die IBA Thüringen mit einem Festakt im ehemaligen Heizwerk in Erfurt einer breiten Öffentlichkeit aus Politik, Fachleuten, Vertretern der Hochschulen, von Initativen, Verbänden und anderen Interessierten vor.

Für die kommenden zehn Jahre wird das gesamte Land Thüringen zur IBA. Denn die Auswirkungen des demografischen Wandels sind nicht allein in den Städten und großen Zentren spürbar, sondern vor allem in den ländlichen Regionen mit ihren kleinen Städten und Gemeinden. Hier steht Thüringen mit seiner kleinteiligen Siedlungsstruktur exemplarisch für viele Regionen, die sich mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert sehen. Die IBA Thüringen hat sich zum Ziel gesetzt, Strategien und Projekte für eine zusammenhängende Gestaltung von Stadt und Land zu entwickeln und zu erproben. Ihr Konzept erläuterte die IBA im Rahmen des Festaktes.

Wir waren für die Planung und Durchführung dieser Veranstaltung verantwortlich.

Leistungen: Planung und organisatorische Vorbereitung, Veranstaltungsmanagement, Teilnehmerbetreuung, Budgetverwaltung

Team: Nina Grieb, Sarah Reiche, Simon Meyer, André Herzig

Abbildungen: IBA Thüringen / Thomas Müller