Märkisches Viertel – Jubiläumskonzept

Beratung zum Geburtstag der Großwohnsiedlung 2014

Das Märkische Viertel entstand als erste Neubaugroßsiedlung in West-Berlin zwischen 1964 und 1974 und umfasst heute fast 17.000 Wohnungen, in denen ca. 36.000 Personen leben. Seit 2008 werden 13.000 Wohnungen energetisch saniert.

Die GESOBAU plant für den 50. Geburtstag der Siedlung ein umfangreiches Programm für Fachleute und Mieter. Sally Below beriet die Verantwortlichen bei der Auswahl der Veranstaltungsbausteine und der Programmdramaturgie.

Abbildung: GESOBAU