Realstadt.Wünsche als Wirklichkeit

Stadtausstellung vom 2. Oktober bis 28. November 2010 in Berlin

Vom Wünschen erzählte die Ausstellung Realstadt.Wünsche als Wirklichkeit am Beispiel deutscher Städte und den Möglichkeiten ihrer Normalität. Realstadt zeigte Stadtentwicklung als Projekt vieler Akteurinnen und Akteure. Sie kamen zu Wort – mit alltäglichen Wünschen und mit spektakulären, idealistischen und wirtschaftlich motivierten, mit dem Wunsch nach Schönheit und jenem nach Teilhabe.

Rund 250 Architektur- und Stadtmodelle sowie 65 beispielhafte Projekte in Wort und Bild veranschaulichten den zutiefst urbanen Wunsch nach Veränderung und die Energien, die dafür nötig sind. Die Auswahl erfolgte nach bundesweiten Aufrufen aus den Einreichungen von Kommunen, Planungsbüros und Hochschulen, aber auch von Initiativen und Einzelpersonen.

Projekte aus der ganzen Republik fügten sich zu einer Stadt auf Zeit, in der Bremen neben Aachen liegt, Görlitz neben Ulm, Karlsruhe neben Magdeburg.

Schauplatz von Realstadt.Wünsche als Wirklichkeit war die Turbinenhalle im 1961 erbauten ehemaligen Kraftwerk Mitte in Berlin – tresor.m. Erstmals für eine Ausstellung hergerichtet, bot dieser Bau einen überwältigenden Resonanzraum für das Spiel der Modelle.

Konzipiert und realisiert wurde Realstadt.Wünsche als Wirklichkeit von Martin Heller, Heller Enterprises, als künstlerischem Intendanten, gemeinsam mit der Kuratorin Angelika Fitz und dem Architekten Tristan Kobler. Veranstalter ist das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

sbca plante die gesamte Kommunikation des Projekts und setzt diese um. Darüber hinaus haben wir die Wunsch-Termine entwickelt: Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen des öffentlichen Lebens laden zum gemeinsamen Rundgang. Sie sprechen über ihre Beobachtungen in der Realstadt, ihre eigenen Wünsche und über das, was in ihren Augen Stadt ausmacht.

Leistungen: Ansprache des Fachpublikums, der Fachpresse und Multiplikatoren zur Verbreitung des Aufrufs, Betreuung der Online-Einreichungen, Kommunikationskonzept, Öffentlichkeitsarbeit, Einladungsmanagement, Mediaplanung, Partner- und Unterstützerbetreuung, Organisationsberatung vor Ort, Konzeption und Durchführung der Wunsch-Termine

Team: Christine Florack (Projektleitung), Mathias Paul, Nuschin Kianzad

Abbildungen: Jan Bitter, Kai von Rabenau

www.realstadt.de