Sleeping Beauty – Reinventing Frei Otto’s Multihalle

Ausstellung in Venedig

Seit 2015 berät Sally Below die Stadt Mannheim beim Prozess zur Neuprogrammierung der Multihalle in Manheim. Anlässlich der 16. Internationalen Architektur-Biennale Venedig kuratiert sie mit Georg Vrachliotis eine Ausstellung über die Multihalle. Die Ausstellung „Sleeping Beauty – Reinventing Frei Otto’s Multihalle“ stellt das Projekt in den Kontext des Biennale-Themas 2018 „Freespace“ und knüpft gleichzeitig an die erfolgreiche Ausstellung „Frei Otto – Denken in Modellen“ an.

Das Ausstellungskonzept eröffnet den Besuchern einen doppelten Blick auf die Multihalle: Zum einen wird anhand von Originalmaterial die experimentelle Entstehungsgeschichte des Bauwerks gezeigt. Zum anderen wird ein Blick in die Zukunft geworfen: Heute, nach einigen Jahren Leerstand und 40 Jahre nach dem Bau der ursprünglich als temporäres Bauwerk geplanten Multihalle, arbeitet die Stadt Mannheim zusammen mit einer engagierten Gruppe aus Kulturschaffenden, Architekten, Nachbarn, Bürgern, Ingenieuren und Universitäten an einem neuen und nachhaltigen Konzept für diese, um den langfristigen Erhalt sicherzustellen. Dieser offene und kollektiv gestaltete Prozess ist einmalig in Deutschland.

sbca ist für das Projektmanagement und die Kommunikation der Ausstellung verantwortlich.

Abbildung: Floyd E. Schulze