Updating Germany. Projekte für eine bessere Zukunft

Deutscher Beitrag zur 11. Internationalen Architekturbiennale Venedig 2008

Von der DEUTSCHLANDSCHAFT im Jahr 2004 zum Update: Zum zweiten Mal begleitete sbca im Jahr 2008 einen deutschen Beitrag für die internationale Architekturausstellung der Biennale Venedig mit Beratung, strategischer Kommunikation und allen nationalen und internationalen PR-Maßnahmen.

In ihrem Beitrag Updating Germany zeigten die Generalkommissare Friedrich von Borries und Matthias Böttger/raumtaktik 20 Projekte von Architekten, Designern, Ingenieuren und Künstlern, die sie als kleine und große Schritte in Richtung einer besseren Zukunft interpretierten. Veranstalter war das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Nicht gebaute Architektur, sondern Forschungsarbeiten, Gestaltungsexperimente und Pilotvorhaben standen im Fokus von Updating Germany – dem übergeordneten Motto der 11. Architekturbiennale Out There: Architecture Beyond Building entsprechend. Die Beiträge kamen nicht nur aus Architektur und Städtebau, sondern auch aus der Biotechnologie, den Medien, der Energieerzeugung, Transport und Verkehr, Ernährungsforschung und anderen Disziplinen – neue Konzepte, Denkweisen, Strategien: Updates unserer Welt. Dieser Beitrag fragte: „Wie wollen wir leben?“ und „Was können wir tun?“.

Zur Ausstellung erschien ein Katalog mit einer erweiterten Auswahl von 100 Beiträgen und ein Essayband, verschiedene Veranstaltungen begleiteten die Ausstellungslaufzeit. Nach der Präsentation in Venedig ging Updating Germany auf Wanderschaft und war u. a. in Frankfurt, Hamburg und Shanghai zu sehen.

Leistungen: strategische Kommunikation, Organisations- und Produktionsberatung, Planung der Veranstaltung vor Ort, Texte, deutsche und internationale Öffentlichkeitsarbeit, Medienpartnerschaften, Sponsoring und Unternehmenspartnerbetreuung, Entwicklung und Erstellung von Druckerzeugnissen wie Einladungen und Ausstellungsguide, Einladungsmanagement und Gästebetreuung, Exkursionen

Team: Franziska Eidner / Christine Florack (Projektleitung), Eva-Maria Färber, Almut Heidelberger, Carolin Nüssen, Anna von Roeder, Mareen Scholl, Maria Wiesner // Grafik / Art Direction: onlab, Berlin/Zürich

Abbildungen: Mario Ermoli, onlab

www.updating-germany.de