Exkursionen nach Venedig

Fachexkursionen mit individuellem Programm

Die Architekturbiennale in Venedig ist die wichtigste und größte internationale Ausstellung für Architektur und Städtebau. Auf über 20.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden hier alle zwei Jahre aktuelle Entwicklungen und Strömungen in der Architektur und verwandten Disziplinen vorgestellt. Hauptschauplatz der Ausstellung sind neben dem Arsenale die Länderpavillons in den Giardini, wo sich mehr als 30 Nationen mit einzelnen Beiträgen präsentieren.

Vier deutsche Beiträge – 2004, 2008, 2012 und 2014 – wurden bisher inhaltlich, organisatorisch und kommunikativ von sbca begleitet. Mittlerweile kennen wir uns also nicht nur auf dem Biennale-Gelände ganz gut aus. Venedig – Touristenort und Lagunenstadt, Shrinking City, versinkendes Welterbe – es gibt neben der Architekturbiennale zahlreiche Gründe für eine Reise in die italienische Stadt für alle, die sich für Architektur und Stadtentwicklung interessieren.

Für die Montag Stiftungen entwickelte und begleitete sbca im Herbst 2008 eine viertägige Reise. Höhepunkt der Tour für alle Vorstände und Mitarbeiter der Stiftungen war ein Besuch der 11. Architekturbiennale Venedig, die unter dem Motto Architecture beyond Building stand. Der Generalkommissar des deutschen Beitrags Updating Germany, Matthias Böttger, führte exklusiv durch den deutschen Pavillon und zeigte seine Favoriten in den Giardini. Thematische Stadtrundgänge und eine Bootsfahrt gehörten ebenso zum Reiseprogramm.

Auch zukünftig wird sbca Fachexkursionen nach Venedig konzipieren und organisatorisch betreuen.

Abbildungen: Montag Stiftungen

www.sbca.de/deutschlandschaft

www.sbca.de/updating-germany